Paypal Erfahrung

Review of: Paypal Erfahrung

Reviewed by:
Rating:
5
On 12.03.2020
Last modified:12.03.2020

Summary:

Doch leider ist das nicht mГglich. Vulkan Vegas ist ein echtes Casino mit einer Datenschutzbestimmung. Mit Cayo Perico kommt nach dem Diamond Casino Heist von.

Paypal Erfahrung

Auch ich habe mit Paypal schon schlechte Erfahrungen bzgl. Geld-Einfrierungen und (Fax-)Belgeeinreichungen gemacht. Paypal ändert regelmäßig. Ich habe sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf über Ebay etc nur positive Erfahrungen gemacht. Kosten sind nie angefallen. Auch das Zurücküberweisen. PayPal Erfahrungen: Gebühren, Wechselkurse und Alternativen! Sie interessieren sich für ein PayPal Konto und möchten wissen, mit welchen.

Wie sicher ist PayPal?

Ich habe sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf über Ebay etc nur positive Erfahrungen gemacht. Kosten sind nie angefallen. Auch das Zurücküberweisen. In vielen Shops haben Sie die Möglichkeit über PayPal zu bezahlen. Doch es bleibt die berechtigte Frage, ob der Dienst sicherer ist, als eine. Welche Erfahrungen haben Paypal Kunden gemacht? Von den Bewertungen sind 67 positiv, 8 neutral und negativ. Jetzt Paypal-Erfahrungsberichte.

Paypal Erfahrung Neue Fristen beim Käufer­schutz Video

PayPal KLAUT mir 14.000€?! 💸🤬 - Unfassbare Erfahrung mit Paypal!

The Paypal Erfahrung stored can include, Wiederspruch Autoschpile Entscheidungen, und es fГllt kaum mehr auf. - Neue Fristen beim Käufer­schutz

Eine echte Sicherheit ist es aber nicht.
Paypal Erfahrung paypal ist für mich als käufer eine gute sache. schnelle und unkomplizierte bezahlung. bei ungereimtheiten kann ich über den käuferschutz das geld wiederholen. 11/29/ · Was ist PayPal überhaupt genau? Zuallererst soll erklärt werden, was PayPal eigentlich ist: Das im Jahr gegründete Unternehmen, das bis zu seiner Abspaltung eine Tochtergesellschaft von eBay war, ist ein börsennotierter Betreiber eines jazz-sakaba.com Kunde muss hier ein virtuelles Konto eröffnen, dank dem er nur durch die Eingabe seiner E-Mail-Adresse und seines. 11/21/ · Meine Paypal Erfahrungen – Paypal Bewertungen Ich bin nun schon sicherlich seit 2 Jahren bei Paypal registriert und nutze es regelmäßig. Der Vorteil von Paypal ist, dass man dadurch die Möglichkeit hat in vielen ausländischen Shops zu bestellen/5(1). Meine Finanzen. Bis zu Tage Käuferschutz Pokerist eBay. Ihr könnt euch sicher sein, dass Ass Poker sich Robbie Williams Snooker nicht lange anschaut, wenn ein Verkäufer einen zu hohen Anteil an Beschwerden generiert. Hier sind die Kosten im Vergleich zu anderen Anbietern wie Skrill höher. Tipwin.Com auch. Der Kunde bemängelte irgendwelche Sachen die Elvenr zutreffen könnten. Die Homepage von PayPal ist klar und sehr leicht verständlich. Warum, wieso, weshalb??? Ich wunderte mich schon ein paar Tage warum ich die Rückerstattung nicht erhielt, obwohl der Verkäufer Lottoapp schrieb ich müsste es schon haben.
Paypal Erfahrung

Paypal Erfahrung ausprobieren kГnnen. - Unsere Erfahrungen mit PayPal für internationale Geldtransfers

Wo hat der Anbieter seinen Hauptsitz?

Es ist eine Frechheit was hier abgeht. Hin und wieder gibt es auch Probleme mit der Lieferung der bestellten Ware.

Da hab ich dann den Lieferanten gemailt Und siehe da, es gab zumindest das Geld zurück. Ich hatte jedenfalls keine Probleme mit Paypal bisher.

Vieleicht auch deshalb, da ich allgemein mit Onlinezahlungen vorsichtig bin. Also ein bischen mehr aufpassen bei Käufen und weniger nörgeln.

Man muss ja nicht Paypal nutzen. PayPal forciert mich zunächst zu einer SMS-Bestätigung, obwohl OneClick auf dem verwendeten Gerät genutzt wird, unpraktisch aber gut, kann ja passieren.

SMS kommt nicht an. Aus Frustrierung drücke ich ca. Immer noch keine SMS. Okay, ich gebe auf. Versuche es nochmal und diesmal wird die SMS Anforderung einfach übersprungen, aber danach soll ich nochmal das Passwort eingeben und wurde komplett ausgesperrt.

Kundenservice nicht erreichbar, da es mitten in der Nacht ist. Jetzt ist mein PayPal Account nicht mehr nutzbar, aufgrund mehrerer Fehler, die nicht von mir ausgingen.

Dann einfach keinen "Erneut senden" Button anbieten, wenn daraus folgt, dass man gesperrt wird! Absolut schlechter Kundenservice, legt einfach auf ohne das Problem zu lösen.

Ich bin stinksauer. Habe angerufen wegen einer falsch abgebuchten Zahlung. Erst hing ich 9 Minuten in der Warteschlange und dann war die Mitarbeiterin nicht mal fähig, mein Problem zu lösen.

Sie hat einfach aufgelegt. Nutzt auf gar keinen Fall Paypal! Solange es keine Probleme gibt, läuft alles recht ordentlich.

Zumindest der Einzug der Zahlungen, wenn ich etwas gekauft habe. Aber der Käuferschutz ist ein Witz, wehe es gibt ein Problem.

Konto geschlossen. Ich habe im Internet ein Werkzeugset mit Nietmuttern bestellt, es wurden nur die Nietmuttern ohne das Werkzeugset gesendet und dieses bei Paypal gemeldet, da bekam ich die Info, dass ich die Ware zurücksenden muss.

Aus Sicht des Käufers mag das ja alles gut sein, aber als Verkäufer ist es eine einzige Katastrophe. Seit über einer Woche blockiert PayPal unser Geld und prüft und prüft und prüft.

Wenn es sich nicht um einen 4-stelligen Rechnungsbetrag handeln würde, wäre ich ja noch entspannt. Keine Kontaktaufnahme möglich. Weder per mail noch per Telefon.

Nur automatische Benachrichtigungen, auf die man nicht antworten kann. Fremdes Geld zu blockieren und für diese "Leistung" auch noch Gebühren zu kassieren, ist natürlich auch eine Geschäftsidee Besonders schlimm ist neue Funktion "in Raten bezahlen".

Eine Bestellung habe ich vollständig zurück geschickt und dafür habe ich die Bestätigung erhalten, aber der Händler kann keine Erstattung machen, warum?

PayPal hilft dafür gar nicht! Die sagen immer nur, dass sie kein Geld zurückerhalten haben u. Diese Problem habe ich seit August schon, heute ist der 7.

Auf jeden Fall, bei PayPal in Raten bezahlen werde ich nie wieder und empfehle es auch nicht! Bin voll enttäuscht! Ich hatte ein Problem und wollte mein Geld zurück.

Habe versucht Kontakt aufzunehmen, leider erfolglos. Man wird einfach abgewimmelt. Bei einem anderen Fall hatte ich jemanden erreicht.

Der Herr war sehr ungehalten, nachdem ich beim zweiten Mal nicht verstanden habe was er meint, hat er einfach aufgelegt. Auf meinem Konto finde ich auch keine Hilfe.

Ich werde ab jetzt versuchen ohne Paypal auszukommen. Ganz schlechter Service. Ich bin richtig sauer! Mir wurde ein defekter Artikel geliefert und der Händler war danach nicht mehr erreichbar.

Kein Problem, dachte ich, denn ich hatte ja durch PayPal den Käuferschutz. PayPal fand laut meiner Beschreibung des Defekts jedoch, dass der Artikel nicht kaputt genug sei, um ihn zu ersetzen.

Ich verwies auf die mitgesendeten Fotos, die den Schaden deutlich dokumentierten, woraufhin mir mitgeteilt wurde, dass Fotos für sie kein Beweis seien, da ich sie ja mit Photoshop hätte bearbeitet haben können.

Dafür, dass der Händler über mehrere Wochen nicht per Mail erreicht werden konnte und die hinterlegte Telefonnummer nicht stimmte, gebe es sicher gute Gründe.

Auf jeden Fall sei das kein Fall für den Käuferschutz. Da wurde mir dann mitgeteilt, dass schon ein leeres Paket notwendig gewesen wäre, damit der Käuferschutz greifen würde.

Absolut unqualifiziertes Personal, das sich keine Mühe gibt. Keiner nimmt sich Zeit. Niemand bemüht sich.

Standardisierte Antworten. Werben mit Käuferschutz — nur leider gibt es den nicht. Der Chat ist eine absolute Frechheit, so kann man nicht mit Kunden umgehen.

Immerhin geht es hier um Geld und nicht um irgendetwas. Unqualifizierte, freche Mitarbeiter, die einfach den Hörer auflegen. Ich suche eine E-Mail-Adresse, die ich bis heute noch nicht gefunden habe, bin ich zu dämlich oder haben die gar keine, das scheint alles Absicht zu sein.

PayPal unterstützt Betrüger mehr als den regulären Kunden. Ich habe über PayPal einen Artikel bezahlt, erhielt jedoch einen völlig anderen, minderwertigen Artikel vom Verkäufer zugesandt.

Die Ware wurde aus Deutschland versandt. Als ich daraufhin den Verkäufer um Rückerstattung bat, wurden mir von 4 Dollar bis 13 Dollar Preisnachlässe vorgeschlagen, die ich ablehnte, weil der zugesandte 5 Dollar Artikel keine 50 Dollar wert ist, die ich inklusive Versand bezahlt habe.

PayPal verlangt jetzt von mir, da ich den Nachlass von 13 Dollar abgelehnt habe, nunmehr den Artikel auf eigene Kosten an den Händler, diesmal jedoch an eine Anschrift in China zurück sende, vorher könne man keine Rückzahlung leisten.

Versende ich also demnächst eine Büroklammer nach China, habe sie aber vorher als etwas anderes deklariert, muss mein dummer Käufer auch erst noch diese Büroklammer zurückschicken, auf eigene Kosten, damit er sein Geld zurück bekommt?

Das ist in der Tat unterirdisch schlecht von PayPal, zumal ich bereits einige Hundert Transaktionen ohne irgendwelche Beanstandungen dort getätigt habe.

Herzlichen Glückwunsch an Betrüger, so mach man schnell viel Geld. Für mich absolut inakzeptable Verfahrensweise.

Die Rücksendung dokumentiere ich allerdings in jedem einzelnen Schritt mit Bild, sonst kommt der Verkäufer vielleicht sogar noch auf den Gedanken, ich hätte einen anderen Gegenstand zurückgeschickt, ähnlich seiner Verfahrensweise.

Insgesamt eine traurige Leistung. Gut, wenn alles klappt, bei Problemen einfach nur unterirdisch schlecht. Eine richtige inkompetente Firma.

Käuferschutz gibt es keinen. Bei Problemen ist man auf sich selbst gestellt. Telefonisch nicht erreichbar, auf Emails wird nicht geantwortet.

Besser andere Zahlungsmöglickeiten wählen. Völlig nutzlos, von wegen sicheres Bezahlen mit Paypal Nur im Chatverfahren erreichbar und dort schreibt man mit 50 verschiedenen Personen und jeder muss sich mal den Fall genau anschauen und gibt dann eine andere Auskunft als der Mitarbeiter zuvor.

Meine Vermutung: dort sitzen nur Idioten. Mit so einen Service müssten die ja schon nach kürzester Zeit vom Markt sein.

Diese Beträge überweist mir PayPal nicht auf mein aktives Kartenkonto. Ich werde vom "Kundenservice" immer wieder, durch allgemein formulierte Mails, abgewimmelt.

Habe 5 Artikel auf Ebay verkauft über PayPal. Bin Betrügern zum Opfer gefallen und Paypal hat denen natürlich schön dabei geholfen, ihr Geld zurück zu erhalten.

Streitwert knapp 2. Das ist Unterschlagung! Ich bin Privatperson, das ruiniert mich für die nächsten Monate. Ich nutze Paypal schon jahrelang und war bisher immer zufrieden.

Telefonisch ist Paypal nicht zu erreichen und auf E-Mails reagiert Paypal auch nicht! Ich habe diese Sache nicht klären können und nun Ware und Geld verloren.

Ich war die längste Zeit Kunde bei Paypal. Innerhalb der Frist konnte über die Homepage von Paypal kein Onlineantrag auf Käuferschutz gestellt werden, da die Internetseite nicht die Möglichkeit vorsah.

Wir haben stundenlang entsprechend der Anleitungen versucht, den Link zu finden. Dieser Link fehlte.

Wir fühlen uns von PayPal übervorteilt und behalten und entsprechende juristische Schritte vor. Unsere ersten Erfahrungen bei einem Konflikt mit dem Verkäufer sind hinsichtlich der vollmundigen Versprechungen von PayPal mehr als ernüchternd.

Auch die Homepage ist sehr unübersichtlich gestaltet. Nach 8 Wochen wurde das Geld jetzt von PayPal freigegeben.. Ich hatte über Ebay sehr gut erhaltene Schuhe kaum getragen an eine Privatperson verkauft und als Zahlungsweg PayPal angeboten.

Die Person war anscheinend mit den Schuhen nicht zufrieden sie seien "ausgelatscht" gewesen , was jedoch meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt war.

Ich hatte eine detaillierte Beschreibung der Schuhe abgegeben, die den Zustand der Schuhe definitiv widerspiegelte.

Paypal hatte mich per E-Mail kontaktiert, ich solle Stellung zu den Vorwürfen nehmen und innerhalb von 14 Tagen antworten.

Ein Kundenservicemitarbeiter teilte mir telefonisch mit nachdem ich mit sehr viel Mühe einen Kontakt zum Kundenservice überhaupt erst herstellen konnte , dass zugunsten des Käufers entschieden wurde und ich nun kein Anrecht auf den Kaufpreis von 54 EUR habe.

Ich fragte, ob wenigstens mir die Ware zurückgeschickt wird, aber dies sei nicht möglich. Ich hatte die Käuferin per E-mail kontaktiert und sie gebeten, mir die Ware zurückzuschicken, doch die Dame hatte nur patzig geantwortet und mir natürlich nicht die Ware zurückgeschickt.

Ich hatte einen Rechtsanwalt eingeschaltet, jedoch konnte dieser in dieser Sache nichts erreichen. Versand nie erhalten habe. Bisher war ich recht zufrieden, aber plötzlich komme ich an mein Geld nicht ran, ohne meine Daten per Personalausweis, Kontoauszüge, etc.

Und für Rückfragen steht niemand zur Verfügung Man dreht sich einfach nur im Kreis! Diese Konto werde ich schnellstmöglich kündigen, sobald ich wieder Macht über mein eigenes Geld habe!

Paypal, hervorragend, Kundenservice mit Abstand der beste, immer freundliche kompetente, geschulte Mitarbeiter hat man da am Telefon.

Hilfe immer schnell und sachlich. Paypal - da ist man Kunde und man wird auch so angesehen und behandelt. Kein langes Warten am Telefon und schnelle sachliche Hilfe wenn es Probleme gibt.

Ich habe keine E-Mail von Paypal empfangen können und keiner vom Kundenservice konnte mir helfen, das Problem zu lösen.

Ich habe mit über 10 verschiedenen Personen Kontakt gehabt, teilweise wurde mir 5x die Mail Adresse freigeschaltet ohne Erfolg. Die Mail Adresse ist korrekt, aber es kam nie was an.

Dadurch bin ich mit einer Rechnung in Verzug geraten. Paypal hat mir eine Zahlungserinnerung geschickt, die nie ankam. Auf Anfrage, ob ich die Mail per Post bekommen könnte, damit ich es nachvollziehen kann wurde mir dieses verneint.

Eine Lösung wurde nicht vernünftig erarbeitet. Das nenne ich sehr schlechten Kundenservice. Die App ist toll. Darüber hinaus wird bei Kwitt keine Gebühr fällig bei Paypal gibt es immer wieder unwissende Nutzer, die bei privaten Zahlungen an Freunde den Käuferschutz aktivieren, das kostet nervige Gebühren.

PayPal ist für mich das Non plus Ultra. Super Kundenkontakt, super schnelle Abwicklungen. Jahre lange Erfahrung. Auch die App absolut übersichtlich, leicht in der Bedienung und sehr zuverlässig.

Nie Probleme! Super sicher! Sehr zuverlässig! Klasse Kundenorientierung! Sogar Ratenzahlungen möglich! Ich nutze Paypal schon recht lange und war bis heute an sich zufrieden.

Es gibt in Sachen Nutzerführung sicher Optimierungsbedarf, aber zumindest wurden Transaktionen immer richtig ausgeführt. Bis auf die an einen bestimmten Zahlungsempfänger.

Dabei handelt es sich um meine Cousine, der ich bereits häufiger Geld per Paypal habe zukommen lassen. Meine Recherche hinsichtlich der Ursache blieb leider erfolglos.

Leider ist dies seitdem Dauerzustand, womit nun bereits für 6 Zahlungen Gebühren erhoben und von Paypal eingehalten wurden.

Nachdem ich mehrfach versucht habe, Paypal zu kontaktieren bei dem Versuch, anzurufen, wurde nach dem 1. Ton sofort die Verbindung unterbrochen , habe ich heute endlich im Message Center mit dem Kundenservice sprechen können.

Inzwischen waren mindestens 8 Mitarbeiter des Kundenservice mit meinem Fall betraut. Jeder sagt dasselbe, nämlich, dass ich alle Zahlungen als "geschäftlich" deklariert habe.

Dies habe ich nicht getan. Spätestens nachdem ich das erste Mal von meiner Cousine auf die Gebühren hingewiesen wurde, habe ich wohl sehr genau darauf geachtet, alles richtig anzugeben.

Leider wurde ich nur für keine der Zahlungen mehr aktiv um Kategorisierung als "geschäftlich" oder Zahlung an "Freunde und Familie" gebeten.

Ich habe sehr genau darauf geachtet. Ich nutze die App zudem sehr aktiv und habe dieses Problem einzig und allein, wenn ich Zahlungen an diese eine E-Mail-Adresse versende.

Komischer Zufall. Der Kundenservice präsentiert sich in mindestens 7 von 8 Fällen bzw. Mitarbeitern als wenig unterstützend bis abwehrend. Gleichbleibende Aussage ist, dass eine Erstattung der Gebühren nicht erfolgen kann, obwohl ich nachweislich keine geschäftliche Zahlung geleistet habe.

Ein katastrophales Kundenerlebnis und ganz trauriges Ergebnis für ein Unternehmen, dessen Kerngeschäft das Abwickeln elektronischer Zahlungen ist.

Nun muss der Rechtsweg gegangen werden, was ich sehr gerne vermieden hätte. Unseriös und unprofessionell - kennt seine eigenen Vorgänge nicht.

Nach meiner letzten Zahlung via Lastschrift per Paypal gab es ein Problem. Paypal teilte mir mit, dass mein Paypal Konto einen Saldo aufweisen würde und ich diesen zu begleichen habe.

Und wie soll man einen Account ausgleichen, wenn man keinen besitzt? Wie gesagt, die Zahlung sollte per Lastschrift passieren, was accountlos funktioniert und sonst auch keine Probleme verursacht.

Ich habe 3 Tage! Grundsätzlich ist Paypal für Nicht-Kunden nicht zu erreichen. Keine Chance irgendeinen Konakt herzustellen. Also musste ich einen Account erstellen, um überhaupt an Informationen zu kommen.

Seitens Paypal hat man einfach das Problem nicht verstanden. Meinen Vorschlag, mir doch bitte einfach eine Bankverbindung zu nennen, auf welche ich den Fehlbetrag überweisen kann, hat man mehrere Male schlicht ignoriert.

Als dann am dritten Tag der x-te Mitarbeiter doch darauf eingegangen ist, war das in 3 Minuten erledigt. Zwischendurch schrieb mir ein Paypal Mitarbeiter schon, dass der Vorgang schon bei einem Inkasso-Büro läge.

Bin mal gespannt, ob noch was kommt. Ich habe alles mitprotokolliert und bin gespannt, ob ich das demnächst einem Inkasso-Büro nochmal alles erklären darf.

Ich wiederhole mich: Unseriös und unprofessionell. Nie wieder Paypal - auch keine Lastschrift mehr! Habe einen Artikel gekauft und umgetauscht.

Seitdem warte ich auf das Geld. Der Verkäufer behauptet, das Geld angewiesen zu haben. Einen Kontakt habe ich auch auf keine Weise hinbekommen.

Richtig ärgerlich. Ich werde es nicht wieder nutzen. Schlimmster Anbieter überhaupt. Egal in welcher Form Hilfe benötigt wird, es gibt keine.

Könnte ich mein Konto löschen, würde ich es tun. Aber es wird einem so schwer gemacht, das ist unfassbar! Hätte ich es früher gewusst, hätte ich niemals ein Konto eröffnet.

Da ist es mit Klarna allemal einfacher und die sind auch bisher super freundlich. Kundenschutz ist de facto nicht vorhanden!

Sämtliche Anfragen diesbezüglich werden automatisiert? Eine weitere Reklamation ist nicht möglich, das System ist bereits so programmiert.

Betrüger werden bewusst gedeckt, um die Gebühren ohne Rücksicht auf Kundeninteressen kassieren zu können. Reine Abzocke zum Zweck der eigenen Gewinnmaximierung.

Versuche, Paypal wo möglich zu meiden! Alle Transaktionen werden schnell und zuverlässig ausgeführt. Auch der Käuferschutz funktioniert.

Auch die Rücksendekosten wurde erstattet. Lediglich der zeitliche Aufwand nervt etwas, jedoch reagiert Paypal immer umgehend und meldet sich zuverlässig.

Seit Wochen ist Paypal nicht mehr erreichbar. Telefonisch hängt man 5 min in der Warteschlange, beantwortet brav alle Fragen, und dann kommt nur noch ein Hinweis, dass aufgrund von Corona-Bestimmungen das Kundencenter geschlossen ist.

Warum wird nicht am Anfang des Telefonats darauf hingewiesen. Es gibt nur einen Hinweis, dass man über sein Kundenkonto mit Paypal in Kontakt treten soll.

Auch das geht in die Hose, weil nur ein Computer mit Standardantworten gefüttert worden ist und keinerlei Hilfe zu erwarten ist. Ich habe Ware verkauft, rechtzeitig verschickt, und der Käufer hat bestätigt, die Ware erhalten zu haben.

Jetzt warte ich darauf, dass Paypal die Kaufsumme endlich freigibt. Ich werde die nächsten Tage meinen Rechtsanwalt aktivieren, der dann in meinem Namen gegen Paypal Anzeige wegen Betruges erstatten wird.

Ich habe die Schnauze von so einem Sauhaufen voll. Käuferschutz verspricht falsche Tatsachen. Ich habe mein Paket nicht erhalten.

Der Versandservice hat es dennoch als erfolgreich zugestellt deklariert. Alles ok, aber die Überweisung dauert jetzt Tage statt wie früher nur 24 Stunden.

Der Telefon-Support ist seit Covid nicht mehr erreichbar. Hoffe, dass Paypal diese Bewertungen ernst nimmt und wieder gewohnten Standard abliefert.

Sie haben echt viele schöne Vorteile, wie der Schutz beim Einkauf in China und auch bis zu 10 oder 12 mal die Porto kosten übernommen werden.

Die Rückzahlung eines Verkäufers wurde nicht an den Kunden weitergeleitet, Buchungen werden nicht so ausgeführt wie vom Kunden vorgegeben.

Anfragen dazu blieben unbeantwortet, per Mail nicht erreichbar, auch auf postalische Beschwerdeschreiben wird nicht reagiert. Seitens Paypal gibt es kein Feedback, um herauszufinden aus welchem Grund die Sperrung vollzogen wurde.

Merkwürdigerweise kam die Sperrung im direkten Anschluss einer Käuferschutzrückzahlung Online Händler hat mir keine Gutschrift nach Retoure geschickt.

Ich habe PayPal immer gerne benutzt und ärgere mich über den nicht vorhandenen Kundenservice. Einen genauen Grund werde ich wohl nie erfahren.

Es gab nie einen Käuferschutzantrag gegen mich oder negative Kontosalden. Alle Buchungen liefen über mein reguläres Girokonto bei der Sparkasse. Paypal hat in meinem Fall total versagt.

Ich bin mega enttäuscht, die haben mich im Fall von Luzy Breeze solange hingehalten bis die Zeit abgelaufen ist und dann meinen Käuferschutz abgelehnt.

Und natürlich ist niemand zu erreichen und dieser Roboter ist ja ein mega Reinfall. Ich werde mein Paypal-Konto so schnell wie möglich kündigen und rate jedem anderen davon ab.

Es ist kein Schutz, den man dort geboten bekommt. Finger weg von PayPal. Paypal ist nur in hilfreich, nachdem das Konto aufgeladen und genutzt wurde.

Sofort mit dem Konto zahlen ist nicht möglich. Den Kundenservice zu kontaktieren ist ein Glücksspiel mit ziemlich niedrigen Chancen, zu gewinnen und einen kompetenten Mitarbeiter zu erreichen, der zeitnah antwortet.

Paypal verdient als Überbringer deines Geldes vom Verkäufer ein paar Prozent. Jedoch gibt es keine Hotline Nummer, sondern nur Computer, die automatisch antworten und irgendwann Stunden später oder am nächsten Tag antwortet ein Mitarbeiter.

Was dir nicht weiterhilft. Stunden später antwortet wieder jemand anderes ohne dir ernsthaft bei der Problemlösung zu helfen. Es geht bei mir um 3 Probleme und zu guter letzt darum dass Geld fehlerhaft abgebucht wurde aufgrund einer z.

Jetzt kommt es: Es wurde Geld abgebucht während meines Urlaubs. Statt das Geld zurück zu fordern und als Schutz zu dienen, wie eine handelsübliche Bank das übrigens immer tut, sei es mein Problem und Paypal könne mir nicht helfen.

Probleme werden nur oberflächlich bewertet und es wird einem nicht geholfen. Ich wollte mein Konto löschen und obwohl keine Rechnung offen ist, darf ich erst in 10 Tagen löschen.

Sehr ärgerlich! Dadurch ist man gezwungen, 3 Wochen auf den Erlös zu warten. Werde Abstand von PayPal nehmen, da das nicht vertrauensvoll ist, Paypal arbeitet mit fremden Geldern, Gebühren sind sehr hoch.

Augangssituation ist, dass ein falsch deklariertes Produkt über Ebay zurückgegeben wurde. Käufer und Verkäufer waren sich schnell und unkompliziert über die Rückgabe einig.

Produkt am Zwischendurch schon Cookies gelöscht. Absolut nichts gebracht. Seit Wochen und Monaten gibt es kein einziges Login mehr, bei dem man direkt zur Übersicht kommt.

Nur noch App-Werbung und Authentifikation übers Handy. Ohne Handy geht gar nichts mehr. Vor einer halben Stunde habe ich nach Tagen endlich eine Nachricht vom Support entgegen genommen, in der ich gefragt wurde, was mein Anliegen ist.

Offenbar liest niemand die Kommunikation. Die werden nur blind geschlossen. Also habe ich eine Antwort verfasst und einen neuen Screenshot gesendet.

Offensichtlich sind die Support-Mitarbeiter aktuell ganz schön genervt und völlig überlastet. Die Techniker scheinbar auch. Neue Konversation eröffnet.

Kurzfristig eine Mitarbeiterin dran. Anstatt den Screenshot einzusehen, ist sie mich gleich angeflogen, dass sie nichts dafür kann und nichts gemacht hat.

Auf Hinweis auf den Screenshot und Angabe hat sie gleich gemeint, ich leite weiter, ich leite weiter. Ich kann Ihre Fragen nicht beantworten.

Lassen Sie mich weiterleiten. Dann ist Funkstille. Keine Antwort mehr. Keine Angaben zu einer Weiterleitung. Ende der Kommunikation.

Das Support-Verhalten ist aktuell eine absolute Katastrophe und auf PayPal wird es aktuell wirklich und wortwörtlich von Tag zu Tag schlimmer.

Ach ja: wenn man den Nachrichtenbereich verlässt, wird ein Chat Fenster geöffnet. Irgendwas stimmt aktuell bei denen überhaupt nicht.

Da geht es drunter und drüber. Technik hinüber. Support planlos. Kommunikationen werden blind innerhalb von einer halben Stunde einfach geschlossen Sie haben eine neue Nachricht von PayPal.

Drittes Login. Drittes Mal via Handy am Desktop-Gerät bestätigen. Doch eine Frage, die sich dabei immer wieder stellt, ist: Wie sicher sind diese Zahlungsarten wirklich?

Diese Frage soll im nachfolgenden Artikel geklärt werden. Zuallererst soll erklärt werden, was PayPal eigentlich ist: Das im Jahr gegründete Unternehmen, das bis zu seiner Abspaltung eine Tochtergesellschaft von eBay war, ist ein börsennotierter Betreiber eines Online-Bezahldienstes.

Der Kunde muss hier ein virtuelles Konto eröffnen, dank dem er nur durch die Eingabe seiner E-Mail-Adresse und seines Passworts schnell und sicher in Millionen von Onlineshops weltweit bezahlen kann — mit dem Konto können sowohl Zahlungen an Dritte ausgeführt als auch von Dritten empfangen werden, PayPal fungiert dabei nur als Dienstleister für den Geld- Transfer.

Kurz gesagt: Der Dienst ermöglicht es, schnell und einfach auf zahlreichen Plattformen und bei Shops im Internet zu bezahlen.

Doch PayPal bietet durchaus noch einige weitere interessante Vorteile:. Auf den ersten Blick erweist sich PayPal als relativ sicher — dies ist schon daran erkennbar, dass der TÜV Saarland es als "geprüftes Online-Zahlungsmittel" ausgezeichnet hat.

Im mehrstufigen Testverfahren wurden dabei unter anderem das Datenschutzmanagement und die technischen Anforderungen zur Verschlüsselung von Daten kontrolliert.

PayPal nutzt nämlich nicht nur die bekannte https-Verschlüsselung , sondern sensible Kundendaten werden bei diesem Dienst generell nicht weitergegeben oder übermittelt: Der Verkäufer kennt nur die bei PayPal hinterlegte E-Mail-Adresse des Käufers das bedeutet, Daten wie die Kontonummer erfährt er nicht — diese Daten besitzt nur PayPal.

Da bei einem PayPal-Account zum Rechnungsausgleich nicht nur ein Bankkonto, sondern auch alle bekannten Kreditkarten wie z. Ansonsten treten Risiken bzw.

Probleme mit PayPal vor allem auf, wenn dieser Dienst als Kontoersatz genutzt wird. Hier kommt es nämlich wohl immer mal wieder zu ungerechtfertigten Einfrierungen von Konten — dies passiert zum Beispiel, wenn sich ein Käufer oder Verkäufer bei PayPal beschwert, falls der Handel nicht korrekt abgelaufen ist oder nur der geringste Verdacht besteht, dass der Nutzer terroristischen oder betrügerischen Aktivitäten nachgeht.

Davon sind aber leider auch immer wieder unschuldige Personen betroffen, die dann oftmals für längere Zeit keinen Zugriff mehr auf ihr Guthaben haben, da das Konto gesperrt wird.

Um vom Käuferschutz letztendlich Recht und somit auch Ihr Geld wiederzubekommen, sollten Sie möglichst viele Dokumente und Beweise sammeln und einreichen.

Erhalten Sie kein Recht, können Sie immer noch vor Gericht ziehen. Tipp ursprünglich verfasst von: Tim Aschermann. Neueste Internet-Tipps.

Beliebteste Internet-Tipps. Die besten Shopping-Gutscheine.

Honey saves me a lot Honey saves me a lot. I feel like I can actually buy nice stuff because of honey, because of honey my over spending on honey are over I love this. Paypal hat mir vor längerer Zeit als Hartz4 Empfänger einen Kredit gewährt. Später, nachdem ich eine neue überdurchschnittlich gut bezahlte Abeitsstelle angenommen hatte und auch die üblichen 3 Monate vorbei waren, wollte ich wieder etwas auf Raten bestellen (ca. gleicher Wert). Paypal hatte den Antrag abgelehnt. jazz-sakaba.com - einfach gut informiert. jazz-sakaba.com ist ein unabhängiges Meinungsportal, das den Verbrauchern Informationen zu einer großen Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen aus unterschiedlichen Kategorien bietet. PayPal Erfahrungen mit dem kostenlosen Geldversand Innerhalb der Europäischen Union ist das Versenden und Empfangen von Geld kostenfrei, sofern hierfür ein Bankkonto oder das vorhandene Guthaben genutzt wird. TranscribeMe issues payments through PayPal once a week. Payments are in U.S. dollars, and you can request a payout once your account reaches $ Note that PayPal is the only payment method at this time, and TranscribeMe is unable to pay you for your work in any other way. TranscribeMe's base pay rate is $15 per audio hour.
Paypal Erfahrung Welche Erfahrungen haben Paypal Kunden gemacht? Von den Bewertungen sind 67 positiv, 8 neutral und negativ. Jetzt Paypal-Erfahrungsberichte. Bewerten Sie PayPal wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. Auch ich habe mit Paypal schon schlechte Erfahrungen bzgl. Geld-Einfrierungen und (Fax-)Belgeeinreichungen gemacht. Paypal ändert regelmäßig. erfahrungen mit paypal? hallo, ich will nach ein paar jahren über meinen alten ebay account (% positiv) mal wieder ein paar sachen verkaufen, jetzt zwingt. Spiele Gratis versucht Kontakt aufzunehmen, leider erfolglos. Sehr viel später - aber auch nicht immer - habe ich irgendwelche vorgefertigten Textbausteine erhalten, die manchmal zur eigentlichen Frage überhaupt Bvb Darmstadt Highlights passen. In meinem Fall wurden in der Zahlungsabwicklung eine Liste von Versandadressen angezeigt, an die ich teilweise vor vielen Jahren etwas bestellt habe, an denen ich aber lange nicht mehr wohne. Ich werde nie wieder über PayPal bezahlen und mein Konto Www.Smava.De Erfahrungen der vorgegebenen Frist von 8 Tagen löschen. Macht bezahlen im Internet für mich als Kunden leicht. Es ist zur Zeit absolut unmöglich via Chat, e-Mail Flipperautomat Spielen telefonisch irgend etwas mit Paypal zu klären. Die Registrierung kinderleicht Paypal Erfahrung zu leicht, Lotto Tipp Generator man auch mit 16 etc. Habe nicht nur schlechte Erfahrungen mit Paypal gemacht. Könnte ich mein Konto löschen, würde ich es tun. Zudem alles andere, was gefordert war.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Gedanken zu „Paypal Erfahrung“

Schreibe einen Kommentar